Geschäfts- und Ladenöffnungszeiten: Mo. - Fr. 10 - 12 Uhr + 14:30 - 17 Uhr
Ihr Warenkorb
keine Produkte

E 10 Kraftstoff

Nutzung von E10 Kraftstoff für Motorgeräte

Mit der europaweiten Einführung von E10 Kraftstoff geht die Verpflichtung der Mineralölindustrie einher, diesen an allen Tankstellen zu vertreiben. E10 bedeutet, dass dem handelsüblichem Superkraftstoff 10% des Biokraftstoff Ethanol beigemischt wird.

Der Kraftstoff erfährt dadurch eine Änderung seiner Eigenschaften, insbesondere bei der „Energieausbeute“, die geringer als bei gewohnten Superkraftstoff - mit maximal 5% Ethanol - ist. Der Kraftstoff E10 ist an Tanksäulen deutlich sichtbar als solcher gekennzeichnet.

z. B., DOLMAR hat in umfassenden Tests nachgewiesen, dass grundsätzlich alle aktuellen Motorgeräte (2- und 4-Takt) mit dem neuen Kraftstoff E10 betrieben werden können.

Bei der Nutzung von E10 empfehlen wir dem Anwender von Motorgeräten jedoch dringend folgende Hinweise zu beachten:

E10 neigt zur „Entmischung“.
Ethanol entzieht der Umgebung Feuchtigkeit, die bei der Entmischung zu einer Ablagerung von Feuchtigkeit auf dem Kanisterboden führt.

Deshalb: Superkraftstoff E10 nicht länger als 30 Tage lagern.

Lassen Sie unter Umständen das Laufverhalten ihres Motorgeräts bei autorisierten Fachhändlern überprüfen oder verwenden Sie weiterhin Superkraftstoff ohne den hohen Ethanolanteil zu tanken, den sie uneingeschränkt als Premium Kraftstoff oder Super Plus an allen Tankstellen erhalten.